Stirnlift

Das Erschlaffen der Haut an der Stirnpartie kann absinkende Augenbrauen zur Folge haben. Dadurch erscheint der Gesichtsausdruck insgesamt müder. Um das Gewebe zu glätten und zu straffen, werden hinter der Haarlinie mit Hilfe eines Endoskops die einzelnen Hautschichten in kleinen Schritten unter Sicht gelöst und neu gestrafft. Dadurch heben sich die Augenbrauen und die Stirn wird wieder glatt.

Die Operation dauert ca. eine Stunde. Sie wird meistens in Vollnarkose durchgeführt, ist aber ambulant möglich. Der Heilungsprozess dauert 7 bis 10, nach diesem Zeitraum wird auch das Nahtmaterial entfernt.

Vor kosmetischen und ästhetischen Eingriffen empfehlen wir eine Vorbehandlung durch eine Kosmetikerin, um die Haut und die Lymphabflusswege optimal für die Operation vorzubereiten.