Faltenbehandlung und Volumentherapie

Die Behandlung von Falten im Gesichtsbereich erfreut sich aufgrund der sehr guten verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten zunehmender Beliebtheit. Insbesondere mit der Kombination verschiedener Verfahren kann man hervorragende Ergebnisse erzielen. Dabei muss zwischen operativen und den hier dargestellten nicht-operativen Behandlungsmöglichkeiten unterschieden werden.

Wir verwenden nur erprobte und vom eigenen Körper komplett abbaubare Produkte. So können um chronische Entzündungen, wie dies häufig bei permanenten Füllstoffen beschrieben wird, vermieden werden. In unserer Praxis werden Produkte der Firma Allergan®, Juvederm© als Hyaluronsäureprodukt sowie Botox© und Dysport© als Botulinumtoxinprodukte entsprechend ihrer Zulassung genutzt.

Die eingesetzte Hyaluronsäure ist ein synthetisches Produkt. Sie ist der körpereigenen Hyaluronsäure im Aufbau fast identisch.

Hyaluronsäure vermag große Mengen an Wasser zu binden und kann so unter Falten gespritzt werden, um diese auszugleichen. Für unterschiedliche Faltentypen oder Volumenminderungen stehen verschiedene Präparate zur Verfügung.

Botolinumtoxin kann im ästhetischen Bereich zur Therapie von Falten, die durch Muskelbeteiligung entstehen, eingesetzt werden. Durch eine vorübergehende Unterbindung der Nervreizübertragung kann sich der behandelte Muskel nicht mehr zusammenziehen und die Faltenbildung wird so wirksam unterdrückt.

Sowohl Hyaluronsäure als auch Botolinumtoxin wird mit einer sehr feinen Kanüle eingebracht. Die Behandlung ist kaum schmerzhaft. Selten entsteht ein kleines Hämatom an einer Einstichstelle. Da es sich um vom Körper abbaubare Substanzen handelt, schwindet der Effekt langsam über einen Zeitraum von mehreren Monaten, nach erneuter Anwendung können sich diese Intervalle jedoch verlängern.